Chronik Ausbauphasen

Die skizzierten Ausbauphasen gewährleisten einen reibungslosen Ablauf bei der Realisierung der infrastrukturellen Voraussetzungen. Diese sind unabdingbar für die Umsetzung der Digitalisierung in Schule und Unterricht. Zeitlich parallel dazu werden die Lehrpersonen gemäss dem Weiterbildungskonzept (1. und 2. Zyklus / 3. Zyklus) ausgebildet.

Die lokale Realisierung wird im Umsetzungskonzept der Schule festgelegt, welches in einem ersten Schritt zu erstellen ist (siehe Link).

Je nach schon vorhandener Infrastruktur kann sich der Weg zur Ausbaustufe II unterschiedlich gestalten. Folgende Grundsätze müssen aber eingehalten werden:

  • Das Modul „Medien und Informatik“ muss ab dem Einführungszeitpunkt der Ausbaustufe I unterrichtet werden.
  • Die Ausbaustufe II muss spätestens vier Jahre danach realisiert sein.
  • Bei einer Etappierung ist darauf zu achten, dass möglichst gleiche Geräte beschafft werden.